Welches Abgasreinigungsverfahren

Die Emissionsvorschriften in der EU und den USA haben zu zwei unterschiedlichen Entwicklungen verschiedener Abgasreinigungsverfahren geführt:  CEGR und SCR. In den zwei Filmen werden die beiden Systeme näher erläutert und es wird aufgezeigt, wie die hohen Anforderungen an die umweltschonende Holzernte umgesetzt werden.

CEGR oder SCR?

Wer hat sich für welches System entschieden?

In Sachen Motortechnologie und Emissionen ist ein deutlicher Trend erkennbar: Die LKW-Hersteller wechseln von der GAGR zur SCR. Die SCR-Technik wird als "Technologie der Zukunft, die bereits heute verfügbar ist" bezeichnet. Genau wie in der Forstwirtschaft liegt der große Vorteil darin, dass dank derselben Technik sowohl die Emissionsgesetze eingehalten werden können, als auch der Kraftstoffverbrauch gesenkt werden kann. Die Tabelle über die weltweit größten Forstmaschinenhersteller zeigt, dass sich drei von fünf für die SCR-Technik entschieden haben. Europa wählt SCR, während Nordamerika GAGR vorzieht. Im Gegensatz dazu setzen die amerikanischen LKW-Hersteller auf die SCR-Technik.

Cut-to-lenght
Firma Motor
Abgastechnologie
Komatsu Forest
AGCO Sisu Power
SCR
John Deere
John Deere
EGR
Rottne John Deere
EGR
Eco log
Mercedes SCR
Ponsse Mercedes SCR

Heavy Trucks (log trucks)
Firma Motor
Abgastechnologie
Paccar
Paccar SCR
Volvo
Volvo SCR
Mack Mack Cleartech
SCR
Western Star
Detroit Diesel Blue Tec
SCR
International Maxxforce EGR
Scania
Scania
SCR/EGR



Die neue Motorengeneration

Die SCR Technologie ist eine Emissionskontrolle, die den Bau von hocheffizienten Motoren ermöglicht. Diese Motoren bieten eine hohe Leistung, ein hohes Drehmoment und einen niedrigen Kraftstoffverbrauch. Somit die gleichen Vorteile, die die jüngste Motorengeneration von Komatsu Forest auszeichnen.


Höherer Einspritzdruck

Die SCR Technologie ist eine Emissionskontrolle, die den Bau von hocheffizienten Motoren ermöglicht. Diese Motoren bieten eine hohe Leistung, ein hohes Drehmoment und einen niedrigen Kraftstoffverbrauch. Somit die gleichen Vorteile, die die jüngste Motorengeneration von Komatsu Forest auszeichnen.


Computer und elektrisch gesteuert

Dank der neuesten Generation von Common-Rail-Einspritzsystemen kann man einen höheren Einspritzdruck und somit ein genaues Timing und eine effektivere Luftladungskühlung erreichen. Dies sorgt für einen starken Motor, eine schnelle Motorreaktion, geringe Partikelemissionen und - nicht zuletzt - einen niedrigen Kraftstoffverbrauch.


Hoher Drehmoment und geringer Kraftstoffverbrauch

Die Motoren haben zwei Einlass- und zwei Auslassventile pro Zylinder. Dies ermöglicht einen erhöhten Kraftstofffluss und eine Verringerung der Pumpenverluste. Das bedeutet geringere Emissionen und einen niedrigeren Kraftstoffverbrauch. Tests haben gezeigt, dass bei günstigen Bedingungen der Dieselverbrauch um mehr als 20 Prozent reduziert werden kann. Weitere Vorteile sind geringere Motorgeräusche, eine hohe Zuverlässigkeit, ein einfacher Service und ein hohes Drehmoment auch bei niedrigen Motordrehzahlen. Damit kann die Maschine unabhängig von den Betriebsbedingungen so effektiv wie möglich arbeiten.