Komatsu Comfort Ride

Gute Nachrichten für alle Forwarderfahrer

Komatsu Forest brachte im Jahr 2013 die Forwarder-Option Komatsu Comfort Ride auf den Markt, eine hydraulische Kabinenfederung mit einer Vier-Punkt-Konstruktion, die Stöße und Vibrationen effizient dämpft. Comfort Ride wurde schnell zu einer der beliebtesten Optionen für Komatsu-Forwarder, und jetzt ist es an der Zeit, die nächste Generation von Comfort Ride einzuläuten, mit mehreren mit Spannung erwarteten Funktionen.

Vorstellung von Comfort Ride

Ausgewählte Vorteile von Komatsu Comfort Ride

Einstellbares seitliches Federverhalten

Eine neue Funktion ist die Möglichkeit, das seitliche Federverhalten der Kabinenfederung einzustellen, was den Fahrerkomfort weiter verbessert. Diese Funktion ist auf die Geschwindigkeit der Maschine abgestimmt, um das Fahren so komfortabel wie möglich zu machen. In der Praxis ist die Härte der Federung progressiv und nimmt mit der Maschinengeschwindigkeit zu, um maximalen Komfort zu gewährleisten. Da die Vorlieben des Fahrers hinsichtlich der optimalen Kabinenfederung in verschiedenen Situationen unterschiedlich sind, können individuelle Einstellungen für jeden Fahrer vorgenommen werden, die automatisch in MaxiXT gespeichert werden. Der Fahrer kann die Federung bei Bedarf auch während der Fahrt einstellen, um die Maschine an die unterschiedlichen Bodenverhältnisse anzupassen.

Automatische Seitennivellierung

Eine weitere Neuheit ist, dass das neue Comfort Ride die Kabine bei Steigungen von bis zu 6 Grad seitlich nivellieren kann, sofern die Maschine steht oder sich langsam bewegt. Dies bietet dem Fahrer eine komfortablere Arbeitshaltung während des Kranbetriebs, der in der Regel einen großen Teil seines Arbeitstages ausmacht. Wenn sich die Maschine mit höherer Geschwindigkeit bewegt, hat die Längsfederung Vorrang, um unwegsames Gelände besser bewältigen zu können.

Freie Sicht auf die Ladefläche

Beim Entladen ist eine freie Sicht auf die Ladefläche vorteilhaft. Comfort Ride verfügt seit langem über einen Entlademodus, bei dem die Kabine um den vollen Hub der Zylinder angehoben wird. Dadurch hat der Fahrer einen guten Überblick über den Rungenkorb und den Polterplatz. Eine der Neuerungen des neuen Comfort Ride besteht darin, dass diese Funktion nun auch dann funktioniert, wenn die Maschine mit geringer Geschwindigkeit bewegt wird. So kann der Fahrer die Maschine an dem Polterplatz neu positionieren, während die erhöhte Position beibehalten wird. Erhöht sich jedoch die Geschwindigkeit, wird die Kabine automatisch wieder in ihre Standardposition abgesenkt.

Das bewährte Konzpet ist jetzt noch besser

Zusätzlich zu diesen neuen Funktionen behält Komatsu Comfort Ride die gleichen beliebten Eigenschaften wie bisher. Die hydraulische Kabinenfederung dämpft die Schwingungen der Bänder und sorgt so für eine ruhige, komfortable Fahrt für den Fahrer, ebenso dämpft Comfort Ride Stöße beim Kranbetrieb effektiv. Komatsu Comfort Ride bietet dem Forwarderfahrer eine körperlich schonendere Arbeitsumgebung, während die Reduzierung von Erschütterungen und Vibrationen dafür sorgt, dass er länger konzentriert und leistungsfähig bleibt. Zusammen mit den neuen Merkmalen unseres verbesserten Komatsu Comfort Ride ist dies eine wahrhaft komfortable Fahrt.